Datum:
Antrag auf Anerkennung einer Erzeugerorganisation oder anderen Agrarorganisation nach Agrarmarktstrukturgesetz (AgrarMSG) in Verbindung mit der Argrarmarktstrukturverordnung (AgrarMSV)
   A.     Allgemeine Angaben zum Antragsteller
Antragsteller (Name der Agrarorganisation):
Beantragung der Anerkennung als (zutreffendes bitte ankreuzen):
Seite 1 von  2
Rechtsform der Erzeugerorganisation bzw. Vereinigung:
Geschäftsführer:
Vorstand:
PLZ:
Straße und Hausnummer:
E-mail und ggf. Internetadresse:
Ort:
Telefon:
Mobil:
   B.     dem Antrag beizufügende Unterlagen
1.  geltende Satzung bzw. Gesellschaftsvertrag
2.  Protokoll der Gründungsversammlung
3.  Nachweis über die Rechtsform
     • bei juristischen Personen des Privatrechts oder des öffentlichen Rechts: Auszug aus dem  Vereins- bzw. Genossenschaftsregister
     • bei Personenvereinigungen des Privatrechts: Nachweis der Verleihung der Rechtsfähigkeit gem. § 22 BGB - wirtschaftlicher Verein (Urkunde
       Landesdirektion Dresden, Referat 21-Kommunalwesen)
4.  Mitgliederverzeichnis (Liste mit Namen und Vornamen, im Falle juristischer Personen der Na-me, aller zum Zeitpunkt des Antrags vorhandenen
     Mitglieder der Agrarorganisation einschließ-lich deren jeweiligen Adressen)
5.  Nachweis für jedes genannte Mitglied, dass es die Anforderungen des Agrarorganisations-rechts an die Mitgliedschaft erfüllt (z. B. Liefer-
     vertrag/Lieferabrechnung)
6.  Liste mit Vor- und Nachnamen der Vertretungsberechtigten (Vorstand) einschließlich deren jeweiligen Adressen
7.  Geschäftsplan (mit Zielen in den ersten fünf Jahren) – sofern die Agrarorganisation eine För-derung der Organisationskosten in den ersten
     fünf Jahren bei der Sächsischen Aufbaubank nach der Richtlinie „Marktstrukturverbesserung 2015“ beantragt
smul_lfulg_71001
Stand: 10.12.2019
Es wird hiermit erklärt, dass

1.  die Agrarorganisation zum einen in § 8 bzw. § 12 der AgrarMSV genannten Zweck ge-gründet wurde und dieser Zweck weiterhin
     verfolgt wird;
2.  die angeschlossenen Mitglieder die Bedingungen gemäß § 9 (gilt für Erzeugerorganisati-onen) bzw. § 11 (gilt für Vereinigungen) der
     AgrarMSV erfüllen;
3.  eine sachgerechte kaufmännische, buchhalterische und budgettechnische Abwicklung der von der Agrarorganisation übernommenen
     Aufgaben gewährleistet ist;
4.  jeder Macht- oder Einflussmissbrauch bei Verwaltung und Betrieb der Agrarorganisation durch einen oder mehrere Erzeuger ausge-
     schlossen ist;
5.  alle maßgeblichen und nach der VO (EG) Nr. 1308/2013 i.V. mit § 3 Abs. 4 AgrarMSV vorgeschriebenen Satzungsinhalte den
     Erzeugern bekannt sind, hinreichende Maßnah-men zur deren Einhaltung und erforderlichenfalls die vorgesehenen Sanktionsmaßnahmen
     getroffen werden;
6.  die Agrarorganisation zu keiner Zeit den Wettbewerb ausschließen darf. Es ist bekannt, dass die Befreiung vom allgemeinen
      Kartellverbot nach § 1 des Gesetzes gegen Wett-bewerbsbeschränkungen (GWB) lediglich für Tätigkeiten im Bereich der jeweiligen
     Anerkennung gilt und im Übrigen die Vorschriften des GWB unverändert gelten.
7.  gemäß § 4 der AgrarMSV bekannt ist, dass eine anerkannte Agrarorganisation der zuständigen Stelle schriftlich mittteilen muss,
     wenn sich Anerkennungskriterien ändern.

Der Antragsteller erklärt, dass er das Datenschutz-Informationsblatt DSGVO erhalten und zur Kenntnis genommen hat.

Die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben wird bestätigt.
Die Anerkennung wird beantragt für folgende Erzeugnisgruppe bzw. Erzeugnisse:
  C.     Antragskriterien und Anforderungen
  C. 1  Mindestkriterien
Der Organisation sind derzeit angeschlossen:
inaktive Erzeuger
aktive Erzeuger
Umfang an vermarktbarer Erzeugung (im Sinne von Art. 154 Abs. 1 lit. b) der VO (EG) Nr. 1308/2013 der angeschlossenen Erzeuger der letzten 2 Kalenderjahre sowie der geplante Umfang im ersten Jahr nach Gründung)

Kalenderjahr:
Wert der vermarkteten Erzeugung in Euro:
Menge der vermarkteten Erzeugung in Tonnen:
Anbaufläche
  C.2  Erklärungen
Ort und Datum
1. stellvertretender Vorsitzender
Vorsitzender
2. stellvertretender Vorsitzender
Seite 2 von  2
smul_lfulg_71001
Stand: 10.12.2019