Landratsamt Bautzen
Jobcenter
Bildungs- u. Teilhabepaket
Bahnhofstraße 9
02625 Bautzen
Leistungen für Bildung und Teilhabe
Bestätigung der Schule über die Notwendigkeit von Lernförderung
Einwilligung
Mit der Antragstellung auf Gewährung von Lernförderung willige ich in die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Übermittlung der zur Bearbeitung der Bestätigung der Schule erforderlichen persönlichen Daten und Angaben durch bzw. an die Schule ein. Ich entbinde insoweit die mit der Bearbeitung befassten Bediensteten von der Pflicht zur Verschwiegenheit.
Datum
Unterschrift
1. Allgemeine Angaben zum Schüler
5
Zugunsten der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen.
Die Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.
2
3
4
Name
Vorname
Straße
Haus-Nr.
PLZ
Ort
Ortsteil
Geburtsdatum
(vom Antragsteller auszufüllen)
Aktenzeichen
Absender
Name
Straße
PLZ/Ort
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Seite 1 von 2
Die Informationen des Jobcenters nach der Datenschutzgrundverordnung habe ich gelesen.
1
8
6
7
2. Angaben zur Schule
(von der Schule auszufüllen)
Bezeichnung der Schule
Straße
Haus-Nr.
PLZ
Ort
Ortsteil
Für u. g. Schüler besteht Lernförderbedarf
in der Klassenstufe
im Unterrichtsfach
Das Erreichen der wesentlichen Lernziele auf einem ausreichenden Leistungsniveau im Rahmen der schulischen Bestimmungen (*) ist gefährdet.
Die Leistungsschwäche ist nicht auf unentschuldigte Fehlzeiten oder anhaltendes Fehlverhalten oder Nichtteilnahme an Angeboten der Schule zur individuellen Förderung (z. B. Förderunterricht, Förderung im Rahmen von Ganztagsangeboten, Förderung bei Vorliegen von Teilleistungsschwächen) zurückzuführen.
Es bestehen nicht ausreichend schulische Angebote hinsichtlich des festgestellten Lernförderbedarfes.
Für Rückfragen steht zur Verfügung
Name
Telefon
Datum/Stempel der Schule
Unterschrift des Klassen-/Fachlehrers
9
10
11
12
13
14
15
Seite 2 von 2
letzte Zeugnisnote
aktueller Notendurchschnitt
Umfang je Fach
45 Minuten/Woche
90 Minuten/Woche
Ergänzende und begründende Angaben zur Notwendigkeit
(z. B. über den Umfang pro Unterrichtsfach pro Woche als auch den Zeitraum, längstens bis zum Ende
des Schuljahres)
(*) Untersetzung zum ausreichenden Leistungsniveau der jeweiligen Klassenstufe der besuchten Schulart; Angabe des aktuellen Notenspiegels im jeweiligen Fach)
Bestehen Hinweise auf Legasthenie/Dyskalkulie?
ja
nein
(ggf. Anlage beifügen)
E-Mail
16
Die Informationen des Jobcenters nach der Datenschutzgrundverordnung habe ich gelesen.
17
18
19
© Landratsamt Bautzen 04/2020