Mitteilung über grenzüberschreitend pendelnde Arbeitnehmer an den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Name/Bezeichnung:*
Straße/Hausnummer:*
Vertretungsberechtigter
Ansprechpartner:*
PLZ/Ort:*
Funktion des
Ansprechpartners:*
Telefon:*
E-Mail:*
Name, Vorname:*
Geburtsdatum:*
Anschrift:*
Telefon
(mit Ländervorwahl):*
E-Mail
(falls bekannt)
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Schloßhof 2/4
01796 Pirna
Für Rückfragen stehen Ihnen folgende Telefonnummern zur Verfügung:

03501 515 - 1166
03501 515 - 1177
Beachten Sie bitte insbesondere die unten stehenden Hinweise und Informationen.
Angaben zum Arbeitgeber:
Angaben zu Arbeitnehmern
(falls bekannt)
E-Mail
Telefon
(mit Ländervorwahl):*
Anschrift:*
Geburtsdatum:*
Name, Vorname:*
Seite 1 von 2
Seite 2 von 2
Die Datenschutzhinweise auf der Internetseite des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge habe ich gelesen und stimme diesen zu.
Hinweise:

Mit * gekennzeichnete Felder sind pflichtig auszufüllen.

Die Testergebnisse dürfen ausschließlich Ihren Arbeitnehmern eröffnet werden. Hierzu erhalten Sie nach erfolgter Laboruntersuchung die jeweiligen Dokumente vom Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in verschlossenem Umschlag zur ungeöffneten Weitergabe an die beprobten Arbeitnehmer.






Ich erkläre mich damit einverstanden, die Kosten für die Laboruntersuchung der Proben angegebener Arbeitnehmer zur Hälfte zu tragen. Die restlichen Kosten trägt der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Die Abrechnung erfolgt nach erfolgter Laboruntersuchung durch den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
Ich versichere, alle Angaben vollständig und korrekt gemacht zu haben.
Information zur Wiederbeprobung:

Für notwendige Wiederbeprobungen ist eine erneute Meldung erforderlich.

Reichen Sie uns dazu bitte spätestens 7 Kalendertage nach der erfolgten Beprobung dieses Formular, befüllt mit den Daten der Arbeitnehmer, für die eine Beprobung (wieder) notwendig wird, ein, damit diese vor Ablauf der Frist organisiert und durchgeführt werden kann. Die Durchführung der Probenahme ist nur dann erforderlich, wenn ein Grenzübertritt zum berufsbedingten Pendeln unumgänglich wird.

Name, Vorname:*
Geburtsdatum:*
Anschrift:*
Telefon
(mit Ländervorwahl):*
E-Mail
(falls bekannt)
Name, Vorname:*
Geburtsdatum:*
Anschrift:*
Telefon
(mit Ländervorwahl):*
E-Mail
(falls bekannt)
Angaben zu Arbeitnehmern