© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 1 von 8
Zugunsten der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen.
Absender
Name
Straße
PLZ
Land
Ort
Zum Drucken des Formulars (z. B. für das händische Ausfüllen) nutzen Sie folgende Schaltfläche:
Landratsamt Bautzen
Ausländeramt/Integration
Macherstraße 55
01917 Kamenz
Antrag auf Gewährung einer
Zuwendung durch das Bundesprogramm
"Partnerschaften für Demokratie" (PfD)
im Landkreis Bautzen
1. Angaben zum Antragsteller
Name der juristischen Person
Unterschriftsberechtigte Person
Funktion
Telefon
PLZ
Ort
Ortsteil
Straße
Haus-Nr.
E-Mail
Ansprechpartner des Projektes
Kontoinhaber
Kreditinstitut
IBAN
BIC
Bankverbindung
Name
Vorname
Telefon
Fax
2. Angaben zum Projekt
Projektbezeichnung
Projektzeitraum im Bewilligungsjahr (TT.MM.JJ) von
Ort der Durchführung
Gesamtkosten
Beantragte Summe
Bei dem Projekt handelt es sich um
Projektzeitraum im Bewilligungsjahr (TT.MM.JJ) bis
EUR
EUR
E-Mail
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 2 von 8
3. Beschreibung der Maßnahme
3.1 Bitte ordnen Sie Ihr Projekt folgenden Kategorien zu. (max. 3 Kreuze)
3.2 Welche Motivation oder Bedarfe haben Sie für Ihre Antragsstellung? Warum wollen Sie ein Projekt im Bereich der Demokratieförderung/Extremismusprävention durchführen?
3.3 Was ist das übergeordnete Ziel Ihres Projektes?
3.4 Was wollen Sie mit Ihrem Projekt erreichen? Benennen Sie Einzelziele.
3.5 Maßnahme/Projekttyp (Mehrfachnennung möglich)
3.6 Bitte stellen Sie Ihr Handlungskonzept dar. Was machen Sie wann, wie, wo und
      mit wem?
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 3 von 8
3.7 Zielgruppe (Mehrfachbenennung möglich)
3.8 Hat das Projekt eine geschlechtsspezifische Ausrichtung (z. B. Gleichstellung von Frauen und
      Männern Blick aus queerer Perspektive)?
3.9 Voraussichtliche Zahl der Teilnehmer
3.10 Erfolgsmessung/Erfolgskriterien
Das Bundesprogramm orientiert sich an folgenden fünf Kriterien, um Erfolg zu messen bzw. zu erkennen. Nennen Sie zu jedem der Bereiche einen Indikator.

S = spezifisch
(Der Erfolg Ihres Projektes
lässt sich klar erkennen an....)
M = messbar
(Das Ziel kann qualitativ
und quantitativ gemessen werden)
A = angemessen
(Das Ziel ist angemessen und
attraktiv für alle Beteiligten)
R = realisierbar
(Das Ziel kann mit den vorhandenen
Ressourcen realistisch erreicht werden)
T = terminiert
(Die Einzelziele sind bis zu einem
bestimmten Zeitpunkt umgesetzt)
3.11 Kooperationspartner des Projektes
3.12 Sind im Rahmen des Einzelprojektes Veröffentlichungen geplant?
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 4 von 8
4. Kosten- und Finanzierungsplan
Finanzierung in EUR
Kostenposition
Gesamtkosten
Beantragte
Förderung (5.1)
Eigenanteil (5.4)/
Teilnehmerbei-
träge usw. (5.5)
Drittmittel (5.2)/
Öffentl. Förderg.
(5.3)
4.1 Personalkosten
4.2 Honorarkosten
(detaillierte Aufstellung)
4.3 Sachkosten
Ausgaben
(konkrete Aufschlüsselung
in Anlage 1 eintragen)
Gesamtkosten
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 5 von 8
5. Einnahmeübersicht
Betrag EUR
1. Beantragte Zuwendung aus den PfD im Landkreis Bautzen
2. Eigenanteil des Antragstellers (Mitgliedsbeiträge, Spenden usw.)
3. Teilnehmerbeiträge, Eintrittsgelder, Einnahmen usw.
4. Drittmittel, gefördert durch:
5. Öffentliche Förderung durch Kommune, Land, Bund
Gesamteinnahmen
Ich beantrage/wir beantragen die Zustimmung zum förderunschädlichen vorzeitigen Maßnahmenbeginn.
7. Erklärung
Der Träger ist vorsteuerabzugsberechtigt.
6. Beantragung eines vorzeitigen Maßnahmebeginns
Von einer Genehmigung des vorzeitigen Maßnahmebeginns kann kein Rechtsanspruch auf eine Förderung des Vorhabens abgeleitet werden. Ebenso stellt die Genehmigung keine Zusicherung auf Erlass eines Zuwendungsbescheides im Sinne von § 1 Sächsisches Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) in Verbindung mit § 38 VwVfG dar.

Der Träger ist Mitglied einer staatlich anerkannten Glaubensgemeinschaft.
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 6 von 8
Rechtsverbindliche Unterschrift/Stempel
Ort/Datum
8. Kurzbeschreibung der Öffentlichkeitsarbeit
Bitte fassen Sie Ihr Projekt in maximal 10 Sätzen zusammen. Diese Kurzbeschreibung wird durch die PfD LK Bautzen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit genutzt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Bautzen im Sinne einer bestmöglichen Vernetzung „Alumnitreffen“ veranstalten.

Hierzu werden Projektträger zur Vorstellung ihrer Projekte aufgefordert, die im Vorjahr gefördert wurden.

9. Anlagen bei Einreichung
Vereinssatzung/Gesellschaftsvertrag
Eintragung Vereins-/Handelsregister
Freistellungsbescheid des Finanzamtes
Hinweis Unterschriftserfordernis und Bearbeitungsdauer
Ihr Antrag kann erst bearbeitet werden, wenn das Formular unterschrieben im Landratsamt Bautzen eingegangen ist. Die Bearbeitungsdauer richtet sich nach den Terminen des Begleitausschusses, welcher über die Anträge entscheidet. Die Termine sind online veröffentlicht auf:

Laden Sie hier die Satzung hoch:
(PDF; max. 5 MB)
Laden Sie hier den Registerauszug hoch:
(PDF; max. 5 MB)
Laden Sie hier den Bescheid hoch:
(PDF; max. 5 MB)
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 7 von 8
Anlage 1
Projektbezeichnung:
Beantragtes Honorar 1
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Name
Vorname
von
bis
EUR
Bemerkung
Honorarkosten Honorarkraft 1 gesamt
Über PfD beantragtes Honorar für Honorarkaft 1
EUR
EUR
EUR
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
von
bis
EUR
Bemerkung
EUR
EUR
Beantragtes Honorar 2
Name
Vorname
Honorarkosten Honorarkraft 2 gesamt
Über PfD beantragtes Honorar für Honorarkaft 2
Beantragtes Honorar 3
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Name
Vorname
von
bis
EUR
Bemerkung
EUR
Honorarkosten Honorarkraft 3 gesamt
Über PfD beantragtes Honorar für Honorarkaft 3
EUR
EUR
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Beantragtes Honorar 4
Name
Vorname
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
von
bis
EUR
Bemerkung
EUR
EUR
Honorarkosten Honorarkraft 4 gesamt
Über PfD beantragtes Honorar für Honorarkaft 4
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Seite 8 von 8
Hinweise
Was wird gefördert?
Präventive Arbeit zur Demokratieförderung
Ausländeramt
zur Förderung über das Programm "Partnerschaften für Demokratie" des 
Landkreises Bautzen
Förderfähige Sachausgaben sind
© Landratsamt Bautzen 10/2021
Hinweisblatt Seite 1 von 1
Informationen und Projektberatung
- Förderung von Beteiligungs- und Vernetzungsprojekten
- Förderung von Aufklärungsarbeit und thematischen Dialogen im Hinblick auf  
  extremistische Orientierungen und Aus- und Weiterbildung von Multiplikatoren
- Stärkung von interkultureller Kompetenz, interkulturellem Austausch, deutsch-sorbischen
  Austauschprojekten
- Förderung einer Willkommenskultur und der Arbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern
Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie des Landkreises Bautzen keine Projekte gefördert werden können, die ausschließich in der Stadt Bautzen wirken. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Partnerschaften für Demokratie der Stadt Bautzen.
- Dienstreisen innerhalb des Projektes. Es ist stets die wirtschaftlichste Variante zu wählen
  (i. d. R. Öffentlicher Personennah- und Fernverkehr). Bei Nutzung eines Kfz 0,20 EUR/km,
  in Ausnahmen 0,30 EUR/km.
- Reisekosten der Teilnehmer
- Honorare, z. B. für Referenten, externe Mitarbeiter
- Aufwandsentschädigungen im Projektkontext bis max. 10 EUR/h
- Mietkosten und Mietnebenkosten (Strom, Reinigung etc.) bzgl. Projektdurchführung
- Raummietkosten (für Einzelveranstaltungen)
- Kosten für Unterkunft und Verpflegung (unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit)
- Kosten für Mietleasing
Für weiter Informationen erreichen Sie die Koordinierungs- und Fachstelle der lokalen "Partnerschaften für Demokratie" im Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e. V. unter: www.info@pdf-lk-bautzen.de.