Seite 1 von 2
Staatsbetrieb Geobasisinformation
und Vermessung Sachsen (GeoSN)
Referat 44 Geodatenservice
PF 10 02 44
01072 Dresden
Bestellung von Rasterdaten
 Antragsteller
Land/PLZ/Ort:*
Name oder
Bezeichnung:*
Straße u. Hsnr.:*
Telefonnr.:
E-Mail-Adresse:*
Bearbeiter:
Alle Felder mit einem * bitte unbedingt ausfüllen. Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen.
versendet:
GeoSN253-03FSGH  Bestellung von Rasterdaten der topographischen Karten
der topographischen Karten
Ihr Zeichen:
Für Ermäßigungen und Kostenübernahmen notwendige Vollmachten können Sie als Kopie hier anhängen (max. 2 MByte):
 Angaben zu den benötigten Daten
Kartenwerk
Produktvariante/Datenformat
Gebietsabgrenzung
oder
Koordinatenausschnitt
ETRS89_UTM33
links unten:
Ostwert
Nordwert
rechts oben:
Ostwert
Nordwert
Hinweis:
Bei Mehrfachauswahl entstehen zusätzliche Gebühren.
Hinweis:
Koordinaten oder eine graphische Darstellung des Polygons können Sie als Datei (dxf, shape, jpg, pdf o.ä.) an das Formular anhängen (max. 2 MByte). Mehrere Dateien bitte als ZIP-Container bereitstellen.
oder
bzw.
Stand:
07.11.2017
Seite 2 von 2
Wir bitten um Erstellung einer Kostenschätzung.
Verwendungszweck:*
Anzahl der Arbeitsplätze, an denen die Daten bearbeitet werden:*
sonstige Bemerkungen:
Hinweis:
Dadurch kann sich die Bearbeitung des Antrages verzögern.
Hinweis:
Zur Erteilung von Nutzungsrechten benötigen wir noch weitere Angaben.
In diesem Falle werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.
 Nutzung der Daten
(z.B Herstellung von Folgeprodukten, Einarbeitung in Dokumentationen usw.)
Hinweis:
Die Verwendung der Daten an mehr als 5 Arbeitsplätzen ist kostenpflichtig.
Die allgemeinen Bezugsbedingungen und Nutzungsbedingungen werden anerkannt.*
Geodätischer Raumbezug
Datenträger
Der Versand der Daten erfolgt je nach Datenmenge per SiDaS-Download (bis ca. 2 GByte), CD/DVD (bis ca. 20 GByte) oder externer Festplatte (ab ca. 20 GByte).
anderer Lagebezug gewünscht:
Hinweis:
Die dazu erforderliche Koordinatentransformation kann zu Genauigkeitsverlusten führen
und es können aufwandsbedingte Wartezeiten entstehen.
ETRS89_UTM, Zone 33   (amtliches Lagereferenzsystem)