Seite 1 von 2
Staatsbetrieb Geobasisinformation
und Vermessung Sachsen (GeoSN)
Referat 24 Geodätischer Raumbezug
PF 10 02 44
01072 Dresden
Antrag auf Nutzung von
 Antragsteller
Land/PLZ/Ort:*
Name oder
Bezeichnung:*
Straße u. Hsnr.:*
Telefonnr.:
E-Mail-Adresse:*
Bearbeiter:
Alle Felder mit einem * sind unbedingt auszufüllen. Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen!
versendet:
Stand: 13.01.2015
GeoSN263-01FSGH  Antrag auf Nutzung von SAPOS-Diensten
SAPOS-Diensten
 Beantragte SAPOS-Dienste
HEPS (Hochpräziser Echtzeit Positionierungs-Service) via Ntrip
HEPS (Hochpräziser Echtzeit Positionierungs-Service) via GSM
Anzahl benötigter Accounts:
Passworteingabe:***
mit folgenden GSM-Nr.:
EPS (Echtzeit Positionierungs-Service) via Ntrip
Anzahl benötigter Accounts:
Passworteingabe:***
** mindestens ein Webaccount pro Antragsteller erforderlich
Web-Account inklusive GPPS (Geodätischer Postprocessing Positionierungs-Service) und
Basislinienberechnungsservice GPPS-Pro
Anzahl benötigter Accounts:**
Passworteingabe:***
*** Passworteingabe: mindestens 6, maximal 15 Zeichen, Buchstaben (keine Sonderzeichen und Umlaute) und Ziffern
Fax: 0351 8283-6240
E-Mail: sapos@geosn.sachsen.de
Seite 2 von 2
Zur Abrechnung der SAPOS-Nutzung ist die Speicherung von Nutzerangaben in Verbindung mit Log-Dateien der Einwahlen, des Ntrip-Casters und/oder Webservers erforderlich.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt nach den Vorschriften des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG).
 Hinweise zur Datennutzung
 Weitere Wünsche/Bemerkungen/Anfragen
Hier können Sie z.B. die Deaktivierung bestehender Accounts beantragen.
Ich bin mit der Verarbeitung der o.g. Daten einverstanden:
Wenn Sie erstmalig die SAPOS-Nutzung in Sachsen beantragen, müssen Sie dieses Formular zusätzlich ausdrucken, unterschreiben und per Fax oder Post an den GeoSN senden.
Nach Eingang dieses Antrags erhält der Antragsteller einen Bescheid für die SAPOS-Nutzung in Sachsen. Für die Erteilung dieses Bescheides wird gemäß Tarifstelle 13.3 der Zweiten Sächsischen Vermessungskostenverordnung
(2. SächsVermKoVO) vom 24. Juli 2012 eine einmalige Gebühr in Höhe von 45,00 EUR erhoben.
 Hinweis für neue Nutzer
Ort, Datum
Unterschrift des Antragstellers