Seite 1 von 2
Staatsbetrieb Geobasisinformation
und Vermessung Sachsen (GeoSN)
Referat 23 Geodatenservice
PF 10 02 44
01072 Dresden
Einrichtung des Zugangs
 Antragsteller
Telefonnr.:
Bearbeiter:
versendet:
GeoSN267-02FSGH  Einrichtung des Zugangs zum automatisierten Abrufverfahren
zum automatisierten
Ihr Zeichen:
Abrufverfahren
Name/
Bezeichnung:*
(Langform und
Abkürzung)
Land/PLZ/Ort:*
Straße u. Hsnr.:*
E-Mail-Adresse:*
 Der Antragsteller ist
D
Antrag auf Einrichtung des Zugangs zu dem automatisierten Abrufverfahren mit der Auskunfts- und Präsentationskomponente des Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS-APK) für Behörden und sonstige öffentliche Stellen im Sinne des § 11 Abs. 5 Satz 1 SächsVermKatG
Verwaltungsträger ist:
Übergeordnete Behörde ist:
Fachaufsichtsbehörde ist:
Aufgaben, zu deren Erfüllung Eigentümerdaten benötigt werden:
Rechtsgrundlage(n), nach der die öffentliche Stelle eingerichtet und tätig ist:
Art der öffentlichen Aufgaben, die wahrgenommen werden:
Darlegung des berechtigten Interesses an der Übermittlung von Eigentümerdaten im Wege des Abrufverfahrens:
Fax: 0351 8283-6130
Alle Felder mit einem * bitte unbedingt ausfüllen. Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen.
Stand:
09.01.2020
Seite 2 von 2
sonstige Bemerkungen,
insbesondere Angaben
zur Tätigkeit:
 Zugang
Der Zugang zur ALKIS-APK soll für folgende Person eingerichtet werden:
E-Mail-Adresse:
Vorname:
Name:
Der Leiter der Behörde oder sonstigen öffentlichen Stelle des Freistaates Sachsen (Antragsteller) hat die Person, für die der Zugang beantragt wird, auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der DS-GVO sowie des SächsDSDG, schriftlich verpflichtet: *
 Datenschutz
Der Antragsteller (abrufende Stelle) versichert, dass durch technische und organisatorische Maßnahmen der Abruf nur durch berechtigte Personen möglich ist.
 Erklärung
Dieses Formular bitte ausdrucken, unterschreiben und per Fax oder Post an den GeoSN senden.
Ort, Datum
Leiter der Behörde / Leiter der öffentlichen Stelle
Die Abrufe werden vom GeoSN unter Bezugnahme auf ein Geschäfts- oder Aktenzeichen protokolliert,
§ 3 Abs. 4 Sätze 5 bis 7 SächsVermKatGDVO.
 Hinweis