Seite 1 von 2
Staatsbetrieb Geobasisinformation
und Vermessung Sachsen (GeoSN)
Referat 24 Geodätischer Raumbezug
PF 10 02 44
01072 Dresden
Antrag auf Nutzung von
 Antragsteller
Land/PLZ/Ort:
Name oder
Bezeichnung:*
Straße u. Hsnr.:
Telefonnr.:
E-Mail-Adresse:*
Ansprechpartner:
Alle Felder mit einem * bitte unbedingt ausfüllen. Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen.
versendet:
Stand:
GeoSN 303-01FSGH  Antrag auf Nutzung von SAPOS-Diensten
SAPOS-Diensten
 Beantragte SAPOS-Dienste
HEPS (Hochpräziser Echtzeit Positionierungs-Service) via Ntrip
HEPS (Hochpräziser Echtzeit Positionierungs-Service) via GSM
Anzahl benötigter Accounts:
Passworteingabe:**
mit folgenden GSM-Nr.:
EPS (Echtzeit Positionierungs-Service) via Ntrip
Anzahl benötigter Accounts:
Passworteingabe:**
Web-Account inklusive GPPS (Geodätischer Postprocessing Positionierungs-Service) und
Basislinienberechnungsservice GPPS-Pro
Anzahl benötigter Accounts:
Passworteingabe:**
** Passworteingabe: mindestens 6, maximal 15 Zeichen, Buchstaben (keine Sonderzeichen und Umlaute) und Ziffern
Fax: 0351 8283-6240
E-Mail: sapos@geosn.sachsen.de
22.08.2019
Seite 2 von 2
Die Verarbeitung der hiermit erhobenen Daten erfolgt nach den Vorschriften des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO ) i.V.m. §§ 9 Abs. 2, 2 Abs. 2 Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz (SächsVermKatG).
 Hinweis zur Datennutzung
 Weitere Wünsche/Bemerkungen/Anfragen
Hier können Sie z.B. die Deaktivierung bestehender Accounts beantragen.
 Nutzungsbedingungen
Der Antragsteller erkennt die Nutzungsbedingungen an.*
Der Antragsteller darf die empfangenen SAPOS-Daten ausschließlich für eigene Positionsbestimmungen nutzen und nicht an Dritte weitergeben.

Der Antragsteller verpflichtet sich, seine Zugangsdaten (Nutzername/Login, Passwort) für die von ihm beantragten SAPOS-Dienste

- sicher aufzubewahren und
- nicht an Dritte weiterzugeben.

Im Falle, dass Dritte Kenntnis über seine Zugangsdaten erlangt haben, ist der Antragsteller verpflichtet, den GeoSN davon unverzüglich zu informieren und neue Zugangsdaten zu beantragen.

Der GeoSN haftet nicht für etwaige Ausfälle der SAPOS-Dienste. Informationen über die Verfügbarkeit der SAPOS-Dienste können unter
abgerufen werden. Unter dieser Webpräsenz veröffentlicht der GeoSN geplante Wartungsarbeiten und längerfristige Ausfälle.

Die Bereitstellung der SAPOS-Daten durch den GeoSN erfolgt kostenfrei.