Hauptantrag Seite 1 von 4
Antrag auf Zahlung von Aufwandsentschädigung für
die ehrenamtliche Tätigkeit im Berufsbildungs- und Prüfungs- ausschuss einschließlich Aufgabenerstellungsausschuss
Allgemeine Angaben zum Antragsteller
Name
Grundlage ist die Verwaltungsvorschrift über die Entschädigung für Ausschusstätigkeiten und für Leistungen bei beruflichen Prüfungen in der Land-, Forst- und Hauswirtschaft des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie und des Staatsbetriebes Sachsenforst vom 19. Mai 2020 (VwV Aufwandsentschädigung Land- Forst- und Hauswirtschaft)
(SächsABl. 24, S. 649).
Vorname
Melderechtliche Wohnanschrift
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Telefon und/ oder Mobil
E-Mail
Bankverbindung
Name der Bank
Empfänger (wenn abweichend vom Antragsteller)
IBAN
BIC
Angaben zur ausgeübten Tätigkeit
Arbeitgeber/ regelmäßiger Arbeitsort
Straße/Hausnummer
PLZ/Ort
Zweitwohnsitz
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Identifikationsnummer (5- stellig)
Geboren am (TT.MM.JJJJ):
Ehrenamtliche Tätigkeit im
Bezeichnung des Ausschusses/ Beruf/ Fortbildungsprüfung
Mir wurde von anderer Stelle Entschädigung (u.a. Reisekosten, Verdienstausfall):
(Bitte nur bei Erstantrag und Änderungswunsch angeben!)
smul_lfulg_Aufwand
Stand: 29.01.2021
Hauptantrag Seite 2 von 4
Beginn der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Einsatzort (Bezeichnung der Einrichtung)
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Die Wegstrecke zum Einsatzort wurde zurückgelegt mit
1.2 Angaben zu den entstandenen Reisekosten
(bitte Belege beifügen)
Ende der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Wegstreckenentschädigung für mitgenommene Ausschussmitglieder
Mitnahmekilometer Person 1:
Mitnahmekilometer Person 2:
Mitnahmekilometer Person 3:
Datum:
Fahrtkosten in EUR
Dauer insgesamt (hh:mm)
1.1 Angaben zum Entschädigungsgrund
Prüfertätigkeit gem. BBiG
2.1 Bewertung von schriftlichen Prüfungen, Ausbildungsnachweisen, Haus- und Projektarbeiten
Prüfungsfach
Datum der Prüfung
Prüfungsdauer
(min)
Anzahl
Dauer der Bewertung
(hh:mm)
Bewertungsart
Beginn der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Einsatzort
(Bezeichnung der Einrichtung)
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Die Wegstrecke zum Einsatzort wurde zurückgelegt mit
2.2 Angaben zu den entstandenen Reisekosten
(bitte Belege beifügen)
Ende der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Wegstreckenentschädigung für mitgenommene Ausschussmitglieder
Mitnahmekilometer Person 1:
Mitnahmekilometer Person 2:
Mitnahmekilometer Person 3:
Datum:
Fahrtkosten in EUR
Datum der ehrenamtlichenTätigkeit:
Sonstige Ausschusstätigkeiten
Nebenkosten, z.B. Übernachtung in EUR
Fahrtkosten- bzw. Nebenkostenbelege hochladen (Onlineantrag)
(bitte Belege beifügen)
Nebenkosten, z.B. Übernachtung in EUR
Fahrtkosten- bzw. Nebenkostenbelege hochladen (Onlineantrag)
(bitte Belege beifügen)
smul_lfulg_Aufwand
Stand: 29.01.2021
3.1 Aufgabenerstellung
Prüfungsfach
Datum der
Bearbeitung
Zeitaufwand der
Bearbeitung
(hh:mm)
Prüfung
Beginn der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Einsatzort
(Bezeichnung der Einrichtung)
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Die Wegstrecke zum Einsatzort wurde zurückgelegt mit
3.2 Angaben zu den entstandenen Reisekosten
(bitte Belege beifügen)
Ende der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Wegstreckenentschädigung für mitgenommene Ausschussmitglieder
Mitnahmekilometer Person 1:
Mitnahmekilometer Person 2:
Mitnahmekilometer Person 3:
Datum:
Fahrtkosten in EUR
Nebenkosten, z.B. Übernachtung in EUR
Fahrtkosten- bzw. Nebenkostenbelege hochladen (Onlineantrag)
(bitte Belege beifügen)
Muster-
lösung
Bewertungs-
schema
Durchführungs-
planung
Hauptantrag Seite 3 von 4
Beginn der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Einsatzort
(Bezeichnung der Einrichtung)
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Die Wegstrecke zum Einsatzort wurde zurückgelegt mit
3.3 Angaben zu den entstandenen Reisekosten
(bitte Belege beifügen)
Ende der Reise an der
Uhrzeit (hh:mm)
Wegstreckenentschädigung für mitgenommene Ausschussmitglieder
Mitnahmekilometer Person 1:
Mitnahmekilometer Person 2:
Mitnahmekilometer Person 3:
Datum:
Fahrtkosten in EUR
Nebenkosten, z.B. Übernachtung in EUR
Fahrtkosten- bzw. Nebenkostenbelege hochladen (Onlineantrag)
(bitte Belege beifügen)
smul_lfulg_Aufwand
Stand: 29.01.2021
Hauptantrag Seite 4 von 4
Anlagen:
Datum
Unterschrift  des Antragstellers
Ort
Unterschrift und Stempel
Datum
Bestätigung der sachlichen Richtigkeit durch die/den Geschäftsführer/in gem. BBiG:
Ich bestätige die Richtigkeit der Angaben. Alle angegebenen Auslagen sind mir tatsächlich entstanden.
Die Versteuerung nehme ich selbst vor.
Datenschutzhinweise
Unterschrift (bei Online- Beantragung entfallend)
Ort
Uhrzeit (von - bis)
Bemerkungen
Angaben zu entstandenen Verdienstausfällen
Datum
Firmenanschrift
Art der Selbstständigkeit
Steuernummer
zuständiges Finanzamt
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Nur für Selbstständige notwendig (nur bei eingetretenem Verdienstausfall notwendig)
Zu 1.1: Entschädigungsgrund
Zu 2.1: Bewertung
Zu 3.1: Aufgabenerstellung
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Erläuterungen zum Antrag
smul_lfulg_Aufwand
Stand: 29.01.2021
Anlage 1 - Bestätigung des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
Anlage 1 Seite 1 von 1
Antrag auf Zahlung von Aufwandsentschädigung für
die ehrenamtliche Tätigkeit im Berufsbildungs- und Prüfungs-
ausschuss einschließlich Aufgabenerstellungsausschuss
Anlage 1 - Bestätigung des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
Bestätigung des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
Die Verwaltungsvorschrift "Aufwandsentschädigung Land-, Forst- und Hauswirtschaft vom 19. Mai 2020" regelt die angemessene Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit im Berufsbildungsausschuss und in den Prüfungsausschüssen.

Beschäftigte im öffentlichen Dienst erhalten eine Entschädigung, wenn die Tätigkeit:
Angaben zur aktuellen Dienststelle:
Anschrift
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Die Bestätigung des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn liegt dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vor:
Regelung zur ehrenamtlichen Tätigkeit mit dem Arbeitgeber bzw. Dienstherrn
Antragsteller
Name
Vorname
Unterschrift des Antragstellers
Datum
Stempel und Unterschrift des Arbeitgebers bzw. Dienstherrn
Datum
Die Regelung zu Reisekosten und Verdienstausfall für die ehrenamtliche Tätigkeit wird bestätigt:
Ich bestätige die Regelung zu Reisekosten und Verdienstausfall:
smul_lfulg_Aufwand
Stand: 29.01.2021
Anlage 2 - Nachweis über den eingetretenen Verdienstausfall für Arbeitnehmer
Anlage 2 Seite 1 von 1
Antrag auf Zahlung von Aufwandsentschädigung für
die ehrenamtliche Tätigkeit im Berufsbildungs- und Prüfungs-
ausschuss einschließlich Aufgabenerstellungsausschuss
Firmenanschrift
Straße/Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Regelung zur ehrenamtlichen Tätigkeit mit dem Arbeitgeber
Antragsteller
Name
Vorname
Unterschrift des Antragstellers
Datum
Stempel und Unterschrift des Arbeitgebers
Datum
Die Regelung zum Verdienstausfall für die ehrenamtliche Tätigkeit wird bestätigt:
Ich bestätige die Regelung zum Verdienstausfall:
Bestätigung des Arbeitgebers
Die Bestätigung des Arbeitgebers liegt dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geolgie vor:
Angaben zur aktuellen  Arbeitsstelle:
Die Verwaltungsvorschrift "Aufwandsentschädigung Land-, Forst- und Hauswirtschaft vom 19. Mai 2020" regelt die angemessene Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit im Berufsbildungsausschuss und in den Prüfungsausschüssen.

Der Arbeitnehmer erhält Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber:
smul_lfulg_Aufwand
Stand: 29.01.2021