Antrag auf Gewährung einer
Zuwendung durch das Programm
"Partnerschaft für Demokratie"
des Landkreises Bautzen
1. Angaben zum Antragsteller
Name
Juristische Person
Zugunsten der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen.
Die Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.
Unterschriftsberechtigte Person
Funktion
Telefon
PLZ
Ort
Ortsteil
Straße
Haus-Nr.
E-Mail
Fax
Ansprechpartner des Projektes
2. Angaben zum Projekt
Projektbezeichnung
Projektzeitraum im Bewilligungsjahr (TT.MM.JJ) von
Ort der Durchführung
Gesamtkosten
Beantragte Summe
Bei dem Projekt handelt es sich um ein
neues Projekt
Weiterentwicklung
Projektzeitraum im Bewilligungsjahr (TT.MM.JJ) bis
Absender
Name
Straße
PLZ/Ort
Landratsamt Bautzen
Ausländeramt/Integration
Macherstraße 55
01917 Kamenz
Seite 1 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Kontoinhaber
Kreditinstitut
IBAN
BIC
Bankverbindung
Name
Vorname
Telefon
E-Mail
Fax
EUR
EUR
3. Beschreibung der Maßnahme
Ausgangslage/Situationsbeschreibung
Welche konkrete Problemsituation gehen Sie mit Ihrem Projekt an?  Welche Ursachen für das Problem können Sie benennen?
max. 500 Zeichen
Leitziel
Welches konkrete Mittlerziel (keine Maßnahme) verfolgen Sie mit dem Projekt, um die Situation zu verbessern/Wirkung zu erreichen?
Auf welche Handlungsziele bezieht sich das Projekt? (max. 3 Nennungen möglich)
Demokratievermittlung
Begegnung/Beteiligung
Toleranzförderung
Stärkung des bürgerschaftlichen Engagement
interkulturelles und interreligiöses Lernen
Extremismusprävention
Stärkung der Willkommensstruktur
Vernetzungsarbeit/Bündnisarbeit
max. 250 Zeichen
Seite 2 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Maßnahme/Projekttyp
Diskussions- und Informationsveranstaltungen
Kulturprojekt
Qualifizierung/Weiterbildung (Multiplikatorenschulung)
Aktionstage
Jugendbeteiligung
Andere (genau benennen)
Mit welchen Maßnahmen wollen Sie Ihr Projekt umsetzen?
max. 750 Zeichen
Zielgruppe
Kinder bis 13 Jahren
Jugendliche ab 14 Jahren
Junge Erwachsene ab 18 Jahren
Eltern und andere Erziehungsberechtigte
Erzieher, Lehrer, Multiplikatoren
Migranten/Asylbewerber
Lokal einflussreiche staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure
Andere (genau benennen)
max. 250 Zeichen
Seite 3 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Voraussichtliche Zahl der Teilnehmer
Erfolgsmessung/Erfolgskriterien
Woran lässt sich ein Erfolg des Projektes erkennen? Wie können Sie den Erfolg des Projektes messen (SMART)?
Nennen Sie ein bis drei Indikatoren für die Erfolgsmessung.
SMART
S = spezifisch, konkret; M = messbar;  A = angemesen, anspruchsvoll; R = realisierbar; T = terminiert
Kooperationspartner des Projektes
Sind im Rahmen des Einzelprojektes Veröffentlichungen geplant?
ja Welche?
nein
Zielsetzungen in Bezug auf die Gleichstellung von Frauen und Männern
Hat das Projekt eine geschlechtsspezifische Ausrichtung?
Wenn ja, welche Zielsetzungen werden mit Gender Mainstreaming im Projekt verfolgt?
max. 750 Zeichen
ja
nein
max. 250 Zeichen
max. 250 Zeichen
Seite 4 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
4. Kosten- und Finanzierungsplan
Finanzierung in EUR
Kostenposition
Kostenträger
Gesamtkosten
beantragte
Förderung
Eigenanteil (5.2)/
Teilnehmerbei-
träge usw. (5.3)
Drittmittel (5.4)/
öffentl. Förderg.
(5.5)
4.1 Personalkosten
4.2 Honorarkosten
Gesamtkosten
(detaillierte Aufstellung)
4.3 Sachkosten
Ausgaben
(Übernahme aus Anlage H)
Seite 5 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
5. Einnahmeübersicht
Betrag
1. Beantragte Zuwendung aus den PfD im Landkreis Bautzen
Ich beantrage/wir beantragen die Zustimmung zum förderunschädlichen vorzeitigen Maßnahmen-
beginn.
Ja
Nein
Von einer Genehmigung des vorzeitigen Maßnahmebeginns kann kein Rechtsanspruch auf eine Förderung des Vorhabens abgeleitet werden. Ebenso stellt die Genehmigung keine Zusicherung auf Erlass eines Zuwendungsbescheides im Sinne von §1 Sächsisches Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) in Verbindung mit § 38 VwVfG dar.
6. Erklärung
Der Antragsteller erklärt, dass mit der Maßnahme noch nicht begonnen wurde und auch vor Bekanntgabe des Zuwendungsbescheides nicht begonnen wird.

Ich versichere/wir versichern für das Projekt keine weiteren Zuwendungen zu erhalten bzw. zu beantragen.

Es wurde bei den Angaben berücksichtigt, dass der Antragsteller zum Vorsteuerbezug
berechtigt ist
nicht berechtigt ist.
Die Angaben in diesem Antrag, einschließlich der Anlagen, sind vollständig und richtig.
EUR
2. Eigenanteil des Antragstellers (Mitgliedsbeiträge, Spenden usw.)
3. Teilnehmerbeiträge, Eintrittsgelder, Einnahmen usw.
4. Drittmittel
5. Öffentliche Förderung (Kommune/Land/Bund)
Gesamteinnahmen
Ort, Datum
Rechtsverbindliche Unterschrift/Stempel
Die Informationen des Ausländeramtes nach der Datenschutzgrundverordnung habe ich gelesen.
Seite 6 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
7. Einschätzung der Koordinierungs- und Fachstelle
Stellt das Projekt geeignete Angebote im Sinne der "Partnerschaften für Demokratie" bereit?
Werden die in den "Partnerschaften für Demokratie" genannten Zielgruppen angesprochen?
Sind die im beantragten Projekt beschriebenen Ansätze und Methoden geeignet, um das erwünschte Ziel bei der beschriebenen Zielgruppe zu erreichen?
Einschätzung zum Wirkungsbereich des Projektes.
Wird Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit mit zivilgesellschaftlichen Mitteln entgegen-
gewirkt?
Werden den Teilnehmern Kompetenzen zu Vielfalt, Tolerenz und Demokratie vermittelt?
Sind die Projekte auf nachhaltige Vernetzung angelegt?
Ist das Projekt nachhaltig wirksam für den Landkreis Bautzen?
1. Wirkt das Projekt in die Zukunft?
2. Entstehen Produkte, welche nachhaltig verwendet werden können?
3. Dient es der Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements?
Seite 7 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
weiter zu 7. Einschätzung der Koordinierungs- und Fachstelle
Bei Jugendbeteiligungsprojekten
1. Ist das Projekt von Jugendlichen initiiert?
2. Wirken Jugendliche bei der Projektentwicklung und -umsetzung aktiv mit?
3. Ist die Methodik der Umsetzung demokratischer Prozesse erkennbar?
Sonstige Bemerkungen zum beantragten Projekt
Sind die Honorare angemessen?
Seite 8 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Anlage H
Projektbezeichnung
Honorarkraft 1
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Bemerkung
Beantragtes Honorar
Name
Vorname
Geburtsjahr
von
bis
Honorarkraft 2
Honorarkosten Gesamt
Seite 9 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
EUR
EUR
EUR
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Name
Vorname
Geburtsjahr
von
bis
EUR
Bemerkung
Beantragtes Honorar
Honorarkosten Gesamt
EUR
EUR
Anlage H
Projektbezeichnung
Honorarkraft 3
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Bemerkung
Beantragtes Honorar
Name
Vorname
Geburtsjahr
von
bis
Honorarkraft 4
Honorarkosten Gesamt
Seite 10 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
EUR
EUR
EUR
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Name
Vorname
Geburtsjahr
von
bis
EUR
Bemerkung
Beantragtes Honorar
Honorarkosten Gesamt
EUR
EUR
Anlage H
Projektbezeichnung
Honorarkraft 5
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Bemerkung
Beantragtes Honorar
Name
Vorname
Geburtsjahr
von
bis
Honorarkraft 6
Honorarkosten Gesamt
EUR
EUR
EUR
Projektbezogene Qualifikationen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse
Art des Einsatzes (z. B. Dozent, Veranstaltungsmanagement)
Beschäftigungszeitraum
Anzahl der Stunden innerhalb des Beschäftigungszeitraums
Stunden
Vergütung pro Stunde
Name
Vorname
Geburtsjahr
von
bis
EUR
Bemerkung
Beantragtes Honorar
Honorarkosten Gesamt
EUR
EUR
Seite 11 von 11
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Hinweise
Was wird gefördert?
Präventive Arbeit zur Demokratieförderung
- Förderung von Beteiligungs- und Vernetzungsprojekten
- Förderung von Aufklärungsarbeit und thematischen Dialogen im Hinblick auf extremistische Orientierungen
  und Aus- und Weiterbildung von Multiplikatoren
- Stärkung von interkultureller Kompetenz, interkulturellem Austausch, deutsch-sorbischen Austauschprojekten
- Förderung von Willkommenskultur und der Arbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern
Ausländeramt
zur Förderung über das Programm "Partnerschaften für Demokratie" des 
Landkreises Bautzen
Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie des Landkreises Bautzen keine Projekte gefördert werden können, die ausschließich in der Stadt Bautzen wirken. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Partnerschaften für Demokratie der Stadt Bautzen.
Förderfähige Sachausgaben sind
- Reisekosten innerhalb des Projektes (0,20 ¤/km)
- Reisekosten der Teilnehmer
- Honorare, z. B. für Referenten, externe Mitarbeiter bis max. 25 ¤/h (Ausnahmen in begründeten Fällen möglich)
- Aufwandsentschädigungen im Projektkontext bis max. 10 ¤/h
- Mietkosten und Mietnebenkosten (Strom, Reinigung etc.) bzgl. Projektdurchführung
- Raummietkosten (für Einzelveranstaltungen)
- Kosten für Unterkunft und Verpflegung (unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit)
- Kosten für Mietleasing
- Portokosten
- Telefon- und Internetkosten
- Bürobedarf
- Arbeits- und Verbrauchsmaterialien
- Zeitschriften und Bücher
- geringwertige Wirtschaftsgüter (< 410 ¤ netto)
- Ausgabe für Veröffentlichungen
Informationen und Projektberatung
Koordinierungs- und Fachstelle der lokalen "Partnerschaften für Demokratie" Netzwerk für Kinder- und
Jugendarbeit e. V.

Tel.-Nr. 0175 2213518
http:lap-bautzen.de
Hinweise Seite 1 von 2
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Hinweise
Liebe Projektträger,

bevor Sie mit Ihrer Projektumsetzung beginnen, bitten wir Sie in Bezug auf die Öffentlichkeitsarbeit folgendes zu beachten:
Logoverwendung
Auf allen Drucksachen, Filmen, Werbematerialien, Pressemitteilungen, Internetseiten etc. im Ramen der Partnerschaften für Demokratie ist auf die Förderung durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" und auf die Förderung durch den Freistaat Sachsen, Landespräventionsrat, sowie auf "Partnerschaften für Demokratie" durch Abdrucken der Logos hinzuweisen. Sollte dies nicht bildlich möglich sein (z. B. bei kleineren Werbeartikeln), wird in Absprache mit der Koordinierungsstelle eine textliche Lösung gefunden.
Veröffentlichungen
Bei Veröffentlichungen aller Art ist auf die Förderung durch "Partnerschaften für Demokratie" hinzuweisen.
Druckerzeugnisse
Ausländeramt
zur Öffentlichkeitsarbeit
Bildmaterialien
Bei Bildmaterialien sind die entsprechenden Rechtsvorschriften zu beachten. Bei fremdem Bildmaterial sind Urheberrechte und gegebenenfalls die Frage zu prüfen, ob eingeräumte Lizenzen zur Nutzung des fremden Bildmaterials berechtigen. Außerdem sind die Zuwendungsempfänger im Bundesprogramm "Demokratie leben!" verpflichtet, die entsprechenden Gesetzte bezüglich des Rechtes am eigenen Bild einzuhalten. Kinder unter 12 Jahren und Jugendliche unter 18 Jahren sind besonders zu schützen. Werden Musik-CDs oder Film-DVDs produziert, sind ebenfalls die evtl. betroffenen Rechte an Musikstücken u. ä. zu berücksichtigen.

Öffentlichkeitswirksame Termine unter Teilnahme der Presse sind der Koordinierungsstelle rechtzeitig (mindestens 14 Tage vorher) mitzuteilen.

Nach dem Druck von Berichten, Plakaten, Werbematerialien etc. bitten wir (spätestens mit dem Verwendungsnachweis) um Zusendung von je sieben Belegexemplaren. Bei Filmen, Kalendern, hochwertigen Werbematerialien etc. reichen drei Exemplare.

Wir sind auch immer interessiert an weiteren Informationen zu Ihren Projekten im Rahmen der "Partnerschaft für Demokratie", da wir gegebenenfalls gerne darüber auf unserer Homepage und im Begleitausschuss berichten.
© Landratsamt Bautzen 04/2020
Hinweise Seite 2 von 2
Die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit entstandenen Druckerzeugnisse (z. B. Pressemitteilungen und -artikel, Flyer etc.) sind der Koordinierungsstelle vor dem Druck zur Kenntnis und zur formalen Prüfung zu übersenden.