Landratsamt Bautzen
Sozialamt
Bahnhofstraße 9
02625 Bautzen
Antrag auf Förderung von
Maßnahmen im Rahmen des SGB XII
Seite 1 von 12
1. Angaben zum Projekt
1.1 Projektbezeichnung
1.2 Kurzbeschreibung des Projektes mit der Darstellung der Zielgruppe
1.3 Projektstandort
1.4 Durchführungszeitraum im Jahr
vom
bis
1.5 Auskunft zu o.g. Projekt erteilt
Projekt mit Personalkosten
Projekt mit Sachkosten
Straße
PLZ
Ort
Ortsteil
Haus-Nr.
Name
Telefon
E-Mail
Homepage
Vorname
Absender
Name
Straße
PLZ/Ort
Zugunsten der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen.
Die Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.
Anlage 2
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 2 von 12
2. Angaben zum Projektträger
2.2 Gehören Sie einem Spitzenverband an?
ja
nein
Wenn ja, welchem
2.1 Bankverbindung
IBAN
BIC
Kreditinstitut
Name
Straße
PLZ
Ort
Ortsteil
Haus-Nr.
Telefon
E-Mail
Homepage
Bitte legen Sie folgende Vereinsunterlagen dem Antrag bei
(falls dem Sozialamt aktuell nicht vorliegend)
Bemerkungen der Bewilligungsbehörde

2.3 Welchem Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege gehören sie ggf. an?
2.4 Aktueller Vereinregisterauszug und ggf. Unterschriftsvollmacht
2.5 Aktuelle Satzung
2.6 Aktuelle Bestätigung der Gemeinnützigkeit Ihres Verein durch d. Finanzamt
2.7 Sind Sie vorsteuerabzugsberechtigt
ja
nein
3. Beantragte Förderung des Landkreises
3.1 Gesamtkosten des Projektes
3.2 Beantragte Förderung durch den Landkreis Bautzen
Angaben in EUR
4. Anlagen zum Antrag
Folgende Anlagen sind dem Antrag beizufügen
(falls im Sozialamt aktuell nicht vorliegend)
4.1 Aktuelle und ausführliche Konzeption
4.2 Angaben zu den Fachkräften
4.3 Personalkosten
4.4 Honorarkosten
4.5 Eigenleistungen
4.6 Ausstattung, Kleinbauvorhaben, Kleinreparaturen
(Anlage P)
(je Fachkraft eine Anlage FK)
(Situation, Zielgruppe, Ziel, päd. Konzept, Methodik)
(Anlage H)
(Anlage E)
(Anlage I)
4.7 Kosten- und Finanzierungsplan
(Anlage KFP)
Bemerkungen der Bewilligungsbehörde
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 3 von 12
5. Erklärungen des Antragstellers
5.1
Der Antragsteller erklärt, dass o. g. Maßnahme noch nicht begonnen wurde und vor Bekanntgabe des Zuwendungsbescheides bzw. der Bewilligung des Antrages auf vorzeitigen Maßnahmebeginns nicht begonnen wird. Der Antrag auf vorzeitigen Maßnahmebeginn ist mit diesem Antrag 8 Wochen vor Maßnahmebeginn einzureichen (Posteingang Sozialamt). Der Förderausschluss wegen vorzeitigem Maßnahmebeginn gilt nicht für bereits im Vorjahr durch das Sozialamt geförderte Maßnahmen, soweit eine Änderung der Fördervoraussetzungen dem Grund nach nicht eingetreten sind.

5.2
Der Antragsteller erklärt, dass alle Angaben im Antrag, einschließlich Anlagen und Unterlagen, vollständig und richtig sind.

5.3
Die unter Nr. 4 genannten Anlagen sind Bestandteil dieses Antrages.

5.4
Die Aufstellung des Kosten- und Finanzierungsplanes erfolgte nach den Grundsätzen einer sparsamen und wirtschaftlichen Haushaltsführung. Dieser ist bindend.
Hinweis zur Zulässigkeit der Datenverarbeitung:
Gemäß § 4 Abs. 1 Satz 2 SächsFöDaG weisen wir Sie auf die Weiterverarbeitung der im Antrag und deren Anlagen formulierten personenbezogenen Daten hin.
Ort, Datum
rechtsverbindliche Unterschrift/en
Name in Blockschrift
Die Informationen des Sozialamtes nach der Datenschutzgrundverordnung habe ich gelesen.
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 4 von 12
Anlage KFP
Kostenträger
Kosten- und Finanzierungsplan
Kostenposition
Kosten
Gesamt
in EUR
Finanzierung in EUR
Beantragte Landkreis-
förderung
Gemeinde
Eigenanteil
Europäische
Union
1. Personalkosten
2. Personal-
    nebenkosten
Berufs-
genossenschaft
Arbeitsmed. Dienst
Fortbildung
Supervision
Sonstiges
3. Honorarkosten
Übertrag aus
Anlage H
Hilfskräfte
4. Raumkosten
Arbeitsver-
waltung
SMS/SMK
Sonstige
Miete
Heizung/Wasser/
Strom
Mietnebenkosten
Reinigungsmaterial
5. Verwaltungs-
    kosten
Lohnbuchhaltung
Bankgebühren
Buchführung
6. sonstige 
    Sachkosten
Telefon
Berechnung dem Antrag beilegen
Porto
Bürobedarf
Fachbücher/
Zeitschriften
Fahrtkosten
Versicherungen
Öffentlichkeitsarbeit
Abschreibungen
Instandhaltungen
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 5 von 12
Anlage KFP
Kostenträger
Kosten- und Finanzierungsplan
Kostenposition
Kosten
Gesamt
in EUR
Finanzierung in EUR
Beantragte Landkreis-
förderung
Gemeinde
Eigenanteil
Europäische
Union
Arbeitsver-
waltung
SMS/SMK
Sonstige
7. weitere
    Sachkosten
8. Ausstattung,
Kleinbauvorhaben,
Kleinreparaturen
9. Eigenleistung
Übertrag aus Anlage I
Übertrag aus Anlage E
10. Verwaltungs-
      umlage
11. Gesamt
Prozentwert
(nur bei prozentualer Verteilung)
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 6 von 12
Anlage P
Personalstellen
im Projekt
Personalkosten der Fachkräfte
bitte angeben
a) Name der Fachkraft
b) Qualifikation
Summe der
Personal-
kosten
in EUR
Finanzierung der Personalkosten in EUR
Landkreis
Eigen- mittel
Städte 
und
Gemeinden
Europäische Union
1a
Andere Einnahmen
Art
lt. Anlage FK Pkt 1.2
1b
2a
2b
3a
3b
4a
4b
5a
5b
6a
6b
7a
7b
8a
8b
9a
9b
Summe
(Aufzählung nicht abschließend)
Übertrag
Anlage KFP, Nr.1
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 7 von 12
Anlage H
Name der
Honorarkraft
Honorarkosten
Ausbildung
Thematik der
Honorartätigkeit
Honorarstunden
Honorar-
kosten
je Stunde in EUR
im Durch-
führungszeitraum
(Antrag Nr. 1.3, Blatt 1)
in Stunden
Honorar-
kosten
in EUR
Gesamt
als Übertrag in den KFP Nr. 3
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 8 von 12
Anlage I
Kostenposition
Ausstattung, Kleinbauvorhaben, Kleinreparaturen
Kosten in EUR
Begründung
Gesamt
als Übertrag in den KFP Nr. 8
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 9 von 12
Anlage E
Eigenleistung insbesondere bei Kleinbauvorhaben (keine Geldmittel)
Kosten in EUR
Eigenleistung
(7,50 ¤ pro Arbeitsstunde) bzw.
Kostenvoranschlag der Firma für entspr. Leistung
Gesamt
(Übertrag in den KFP Nr. 9)
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 10 von 12
1. Anlagen zur Fachkraft
1.1 Angaben zur Person
2. Tätigkeitsbeschreibung
1.2 Ausbildung
o. g. Person hat einen sozialpädagogischen  Abschluss als
o. g. Person befindet sich in berufsbegleitender Ausbildung zum/zur
(bitte Immatrikulationsbescheinigung beilegen)
o. g. Person hat eine  für das Projekt relevante abgeschlossene Ausbildung als
o. g. Person hat sonstige für das Projekt relevante Zusatzqualifikation als
Beglaubigte Kopie des Abschlusses liegt bei
Kopie Immatrikulationsbescheinigung liegt vor
Beglaubigte Kopie des Abschlusses liegt bei
Beglaubigte Kopie des Abschlusses liegt bei
2.1 Tätigkeit
Lfd. Nr.
Arbeitsvorgang
Zeitanteil
Anlage FK
Name
Vorname
Geburtsdatum
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Seite 11 von 12
2.2 Fachkenntnisse
Arbeits-
vorgang
Nr.
Erforderliche Fachkenntnisse
(z. B. Gesetze/
Verordnungen/Tarifverträge)
Umfang der
Fach-
kenntnisse

voll (=V)
teilweise (=T)
Kenntnistiefe
* Grundzüge (=G)
* Beherrschung der Einzel-
  vorschriften einschl. VV (=B)
* vertiefte Kenntnisse ein-
  schließl. Rechtsanwendung
  u. Literatur (=V)
2.3 Sonstige Anforderungen
Art und Begründung der sonstigen Anforderungen
3. Vergütung
3.1 Vergütung nach TVöD
3.2 Vergütung nach anderem Tarif
Die gesamte ausgeübte Tätigkeit ist bewertet nach der Entgeltgruppe
TVöD
Die gesamte auszuübende Tätigkeit ist bewertet nach der Entgeltgruppe
gemäß Tarif
Dies entspricht der Einstufung analog der Entgeltgruppe
nach TVöD.
.
.
4. Beschäftigungs- und Arbeitzeit
4.1 Dauer der Beschäftigung
o.g. Person ist seit
im genannten Projekt tätig.
o.g. Person soll ab
im genannten Projekt tätig sein.
4.2 Arbeitsumfang
o.g. Person ist mit
Stunden pro Woche im genannten Projekt beschäftigt.
© Landratsamt Bautzen - 10/2019
Arbeits-
vorgang
Nr.
Seite 12 von 12
5. Personalkostenberechnung
Personalkostenabrechnung
Entgeltgruppe
Stufe
ab
ab
Monatliche Bruttovergütung
in EUR
in EUR
Entgelt
Vermögenswirksame Leistungen
Gesamt
Arbeitgeberanteile
Pflegeversicherung
Rentenversicherung
Arbeitslosenversicherung
Krankenversicherung
(Satz
v. H.)
Monatlicher Gesamtaufwand
Jahresbruttovergütung
Jahressonderzahlungen
Berufsgenossenschaft
jährlicher Gesamtaufwand
in EUR
in EUR
in EUR
in EUR
© Landratsamt Bautzen - 01/2020