Landratsamt Bautzen
Sozialamt
Bahnhofstraße 9
02625 Bautzen
Seite 1 von 5
Alle Angaben sollen sich auf das jeweils geförderte Projekt beziehen.
1. Trägerdaten
2. Angaben zur Struktur des Projektes/der Maßnahme
2.2 Sachliche Rahmenbedingungen
2.1 Angaben zum Projekt
Name
Straße
PLZ
Telefon
Homepage
Haus-Nr.
Ort
E-Mail
Ansprechpartner
Projektbezeichnung
Projektanschrift
Ansprechpartner
Eigentums- und
Nutzungsverhältnisse
Räumlichkeiten
Freiflächen
Ausstattungen
Veranstaltunsräume
Gruppen-/
Seminarräume
Werkstatt/Lager
Sonstige Räume
0-20 qm
20-40 qm
40-80 qm
Aktenzeichen des Projektes
Absender
Name
Straße
PLZ/Ort
© Landratsamt Bautzen - 09/2019
Verwendungsnachweis
Sachbericht zu einem Projekt
im Rahmen des SGB XII
sachlicher Verwendungsnachweis
Anlage 3
Ortteil
Straße
PLZ
Haus-Nr.
Ort
Ortteil
Telefon
Homepage
E-Mail
Seite 2 von 5
Qualifizierung des Personals
Leitung
Sozialpädago-
gischer Bereich
Technischer Bereich
Weitere Bereiche
Dipl. Sozial-
pädagoge bzw. -arbeiter
Fachkraft für soziale Arbeit
Staatlich anerkannter Erzieher
Andere päd. Fachkraft
sonstiger Abschluss
Welche Fort- und Weiterbildungen wurden für Haupt- und Ehrenamtliche durchgeführt?
An welchen Fort- und Weiterbildungen nehmen die Mitarbeiter selbst teil bzw. haben sie teilgenommen?
Arbeiten ehrenamtliche Mitarbeiter in dem Projekt/in einzelnen Projekten mit?
ja
nein
Wie sind ehrenamtliche Mitarbeiter in das Projekt eingebunden?
2.3 Personelle Voraussetzungen
      Personal
Leitung
Sozialpädago- gischer Bereich
Weitere Bereiche
fest angestellt Anzahl (VzÄ)
Kommunal Kombi Anzahl (VzÄ)
MAE
Anzahl (VzÄ)
Zivildienst
Anzahl (VzÄ)
Praktikanten
Anzahl (VzÄ)
Sonstige
Anzahl (VzÄ)
© Landratsamt Bautzen - 09/2019
Technischer Bereich
Seite 3 von 5
3. Angaben zur Prozessqualität des geförderten Projektes
Beschreiben Sie kurz die Arbeit Ihrer Einrichtung im Hinblick auf konzeptionelle Aspekte (Ausgangsanalyse, methodische Ansätze von der jährlichen Durchführungskonzeption abgeleitete primäre Zielstellungen, eventuelle Ergebnisse von Mitarbeiterklausuren) unter folgenden Fragestellungen (beispielhaft):
- Welche Einzelprojekte wurden gestaltet (siehe Tabelle)?
- Beschreiben Sie welche Möglichkeiten die Zielgruppe hatte, um auf das Angebot aufmerksam zu
  werden (Öffentlichkeitsarbeit)?
- Welche Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten gab es für die Zielgruppe innerhalb des
  Projektes?
- Welche Ausrichtung(en) hatte das Projekt (z.B. politische, gesundheitserzieherische, soziale,
  kulturelle, naturwissenschaftliche, technische, arbeitswelt- schul-, familien- oder freizeitbezogene
  Ausrichtung) und welche Methoden und Arbeitsweisen wurden eingesetzt?
- Welche Probleme traten bei der Durchführung des Projektes auf und wie wurden sie bearbeitet?
- Welche Schlussfolgerungen werden daraus für die weitere Arbeit gezogen?
Art und Umfang des Angebotes
Zielgruppe/Alter
Teilnehmer
© Landratsamt Bautzen - 09/2019
Seite 4 von 5
4. Angaben zur Ergebnisqualität des geförderten Projektes
Beschreiben Sie aus Ihrer Sicht Aspekte der Wirksamkeit des Projektes unter folgenden Fragestellungen
(beispielhaft):
- Wie ist die Inanspruhnahme durch die Zielgruppe und die Wirkung auf die Zielgruppe im Sozialraum?
- Welche Dokumentationen und Reflexionsmöglichkeiten (für das gesamte Mitarbeiterteam/für den
  einzelnen Mitarbeiter) erfolgen zur systematischen Auswertung der Ergebnisse (sozialraumorientiert
  und einzelfall- bzw. gruppenbezogen)?
- In welchem Umfang wurden die in der Konzeption (Projektbeschreibung) formulierten Ziele erreicht?
- Welchen Einfluss hat die durch das Sozialamt geförderte Fachkraftstelle auf die Wirksamkeit
  des Projektes?
- Welche Prognosen zeichnen sich für das kommende Haushaltsjahr ab?
- Welchen Einfluss hat die reflektierte Ergebnisqualität auf die gesamte Organisationsentwicklung
  der Einrichtung (evtl. neue Bedarfssituation, Nachfragerückgang)?
- Sollten bestehende Arbeitsbereiche/ Projekte  ausgebaut, neu profiliert oder beendet werden?
© Landratsamt Bautzen - 09/2019
Seite 5 von 5
5. Angaben zur Finanzierung
Kostenträger
Personalkosten in EUR
Sachkosten in EUR
6. Abschließende Bemerkungen und Themen, zu denen Sie Rücksprache mit dem Sozialamt wünschen
Hinweis zur Zulässigkeit der Datenverarbeitung:
Gemäß § 4 Abs. 1 Satz 2 SächsFöDaG weisen wir Sie auf die Weiterverarbeitung der im Antrag und deren Anlagen formulierten personenbezogenen Daten hin.
Ort, Datum
Stempel, rechtsverbindliche Unterschrift des Trägers
Landkreis
Gemeinde/Stadt
Eigenmittel
Europäische Union
Arbeitsverwaltung
SMS/SMU
Sonstiges
© Landratsamt Bautzen - 01/2020
Die Informationen des Sozialamtes nach der Datenschutzgrundverordnung habe ich gelesen.